Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/20.500.11790/1338
Title: Verfahren zur Steigerung der Energieeffizienz in Clausius-Rankine-Kreisprozessen
Authors: Krail, Jürgen 
Beckmann, Georg 
Issue Date: 16-Jan-2020
Abstract: Aus Abwärme wird Strom: Die patentierte Erfindung erhöht die Energie- und Kosteneffizienz von Organic-Rankine-Kreisprozessen (ORC), die hauptsächlich in Kraftwerken oder in der Industrie für die Nutzung von Niedertemperaturwärme (ab etwa 120 oC) eingesetzt werden. In diesen ORC-Prozessen wird Wärme, welche anderwärtig möglicherweise nicht weiter genutzt werden kann, in mechanische bzw. elektrische Energie umgewandelt. Das ORC-Verfahren basiert auf dem klassischen Dampfprozess (Clausius-Rankine-Kreisprozess). Im Unterschied zu den klassischen Prozessen werden für die Nutzung von Niedertemperatur-Wärmequellen, wie z.B. bei industrieller Abwärme, nicht Wasserdampf, sondern organische Prozessmedien wie z.B. Pentan eingesetzt. Durch die geeignete Wahl des Prozessmediums kann der Kreisprozess an die zur Verfügung stehende Wärmequelle angepasst werden. Das neue Patent ist eine Weiterentwicklung des bereits bekannten ORC-Verfahrens. Gemäß den durchgeführten thermodynamischen Simulationen kann eine Mehrleistung der Turbinen von bis zu 15%, verglichen mit ORC-Anlagen nach derzeitigem Stand der Technik, erreicht werden. Ermöglicht wird dies durch Verbesserungen im Bereich der Prozessschaltung, die neben der Wirkungsgradsteigerung ebenso eine Kostenersparnis bei der Anlagenerrichtung verspricht. Zukünftig soll das Verfahren in der Kraftwerkindustrie, so z.B. in Biomassekraftwerken bzw. geothermischen Kraftwerken oder für industrielle Abwärme, angewendet werden.
Description: Patent 521 050 ; Aus Abwärme effizient elektrische Energie gewinnen. Hochschullehrer Jürgen Krail entwickelte gemeinsam mit Projektpartner Georg Beckmann ein innovatives Verfahren zur Steigerung der Energieeffizienz. Auf Basis eines thermodynamischen Kreisprozesses kann Niedertemperaturwärme in elektrische Energie umgewandelt werden. Das patentierte Verfahren erzielt einen bis zu 15% höheren elektrischen Wirkungsgrad.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11790/1338
Rights: info:eu-repo/semantics/closedAccess
Appears in Collections:Energie-Umweltmanagement

SFX Query Show full item record

Page view(s)

29
checked on Mar 29, 2020

Google ScholarTM

Check


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.