_DSC3477.jpg picture
Name
Keding, Marcus
Department
Forschung Burgenland
Akademische Titel
DI
 
Energiespeicherung
Wasserstoffspeichersysteme
Stromspeicher
 
Biographie
DI Marcus Keding ist Geschäftsführer der Forschung Burgenland. Er verfügt über mehr als 12 Jahre Forschungserfahrung bei nationalen und internationalen
Forschungsprojekten mit einem Schwerpunkt im Bereich Energiespeicher und hier besonders die Wasserstofftechnologie. Seine Projekte wurden mehrfach mit dem
Genius Ideen- und Gründerpreis und dem Karl Ritter von Ghega Innovationspreis ausgezeichnet. Außerdem hat er mehrere Patente im Bereich Wasserstoffspeichertechnologie
entwickelt. Nach dem Studium der Verfahrenstechnik an der Technischen Universität Hamburg-Harburg wechselte er zum Austrian Institute of Technology AIT in die
Abteilung Space Propulsion and Advanced Concepts. Dort war er für den Aufbau einer Forschergruppe im Bereich der Energiespeicher für Telekommunikations-Satelliten
zuständig. Im Anschluss daran übernahm er die Gesamtverantwortung für die Forschungs-Abteilung Aerospace Engineering der FOTEC, der Forschungs- und
Technologietransfer GmbH der Fachhochschule Wiener Neustadt. Von 2013 bis 2017 war er Studiengangs-Leiter im Department Energie- und Umweltmanagement.
Seit 2013 ist er Geschäftsführer der Forschungsgesellschaft der FH Burgenland, seit Sommer 2017 führt er diese Funktion als Alleingeschäftsführer aus.
2007 Genius Ideenwettbewerb Sonderpreis Umwelttechnologien & Erneuerbare Energie für das Projekt "Innovative Hydrogen Storage in Microspheres"
2009 Niederösterreichische Innovationspreis Karl Ritter von Ghega für das Projekt "Innovative Wasserstoffspeicherung in hohlen Mikroglaskugeln"
2009 Genius Ideenwettbewerb Sonderpreis Logistik und Mobilität für das Projekt "Innovative Energy Storage using Metal Hydrides as Fuel Cell Energy Recovering System"